Über mich..

Mein Name ist Klaus Knese. Geboren und aufgewachsen in Kiel, gilt meine Leidenschaft dem Meer und dem Sport. Dies prägte meine körperbewusste, lebenslustige und offene Art. All dies möchte ich nun mit viel Liebe und Passion weitergeben.

 

Welche Art der Fitness die Richtige ist, hängt von Deinen individuellen Zielen ab und sollten darauf abgestimmt werden. Zu einem guten Körpergefühl gehört neben ausreichend Sportlicher Betätigung immer auch eine gesunde und ausgewogenen Ernährung. Ich kann Dir helfen, dies zusammenzufügen und Deinen eigenen Plan zu erstellen und durchzuhalten!

 

 

AMERICAN FOOTBALL

 

Im Alter von 15 Jahren wurde ich auf American Football aufmerksam, in deren energiegeladener Spielweise ich mich wiederfand. Ich trat einem Verein bei und unterstützte diesen Sport tatkräftig über 20 Jahre hinweg. Mit Stolz spielten wir in der 1. Bundesliga, trainierten hart und feierten Erfolge.

 

Nachdem ich diesen Sport über Jahre professionell ausgeübt habe und viele junge Spieler nachrückten, fixierte ich mich anschließend auf deren Unterstützung und nutzte mein Wissen, um ihre Entwicklung zu fördern. Nebenher spielte ich bis vor 2 Jahren aktiv semiprofessionellen Football.

 

 

FITNESS, CROSSFIT & FREELETICS

 

Seit meiner Jugend trainiere ich mehrmals wöchentlich, zumeist täglich. Dazu zählt u.A. Kraftsport, Freeletics, Crossfit und Laufen. Dies war nicht nur essentiell, um mich für den Football Fit zu halten und Verletzungen vorzubeugen, auch war eine definierte Körperform immer wichtig für mich.

 

Krafttraining und Ausdauersport sind während der kalten Jahreszeit im Studio optimal. Auch Fitnesskurse zählen dabei zu einer beliebten Methode, um die Motivation der Gemeinschaft mitzunehmen. Ob Beintraining, Aufbau der Muskulatur, Rückenstärkung bei Fehlhaltung und Rückenschmerzen oder ein flacher Bauch – all dies lässt sich im Studio durch die richtige Anleitung zielführend umsetzen.

 

Sobald es das Wetter zulässt, bevorzuge ich den Outdoortsport. Alle Übungen kann man durch einfachste Hilfsmittel auch draussen durchführen. Besonders effektiv sind die Bewegungs- und Übungsabläufe aus dem Football sowie Crossfit, welche ich gern und oft in mein (Personal-) training einbaue. Die notwendigen Gerätschaften bringe ich selstverständlich zu jedem Training (ob Sportplatz oder hometraining) mit. Kurze Zyklen, abwechslungsreiche Übungen, maximale Effektivität.  

 

 

GEMEINSCHAFT & RADSPORT

 

In der Gemeinschaft zu trainieren erhöht die Motivation. Niemand gibt sich gern die Blöße, als erster aufzugeben. Ist man noch am Anfang der Trainingsphase und möchte sich dem nicht stellen, ist die Anleitung durch einen Personal Trainer eine optimale Lösung. Dieser kennt Stärken und Schwächen und passt das Training optimal auf Dich an.

 

Eine Möglichkeiten, beide Vorteile zu kombinieren sind gemeinsame Gruppenaktivitäten.

Als leidenschaftlicher Radfahrer bin ich beinahe täglich an und in Berlins Wäldern und Seen unterwegs. Gern allein, aber auch gemeinsam mit Freunden und Sportpartnern, um gemeinsame Erlebnisse und positive Gefühle teilen zu können. Und für die Sportmuffel: Geteiltes Leid ist halbes Leid!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Knese